Allgemeiner Aufbau des Untertest

Beim Untertest „Wortflüssigkeit“ ist es deine Aufgabe innerhalb von 20 Minuten 15 Wörter herauszufinden. Die Schwierigkeit besteht darin, dass die Buchstaben der Wörter nicht mehr in ihrer eigentlichen Reihenfolge sind, sondern wild durchmischt wurden. Du musst dann den richtigen Anfangsbuchstaben auf dem Antwortbogen markieren.

Dieser Untertest ist so gestaltet, dass es fast unmöglich ist alle Wörter in der vorgegeben Zeit zu lösen. Auch sind die Wörter nicht nach dem Schwierigkeitsgrad gereiht. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass du ein Zeitgefühl bei derartigen Aufgaben entwickelst. Du solltest circa wissen wann eine Minute rum ist. Nur so weißt du, wann es Zeit wird, dass du dich der nächsten Aufgabe zuwenden solltest. Das Schlimmste, was dir bei diesem Untertest passieren kann ist, dass du mehrere Minuten an einem Wort hängen bleibst. Du kannst immer noch am Ende zu dem einem kniffligen Wort zurückkehren!

Eine Beispielaufgabe könnte folgendermaßen aussehen:

H O L E B N Z E

a) Anfangsbuchstabe E
b) Anfangsbuchstabe B
c) Anfangsbuchstabe Z
d) Anfangsbuchstabe H
e) Keine Antwort ist korrekt!

In diesem Fall wäre Antwort a) zu wählen, da das gesuchte Wort „Ebenholz“ lautet.

Grundlegende Regeln:

Glücklicherweise können bei diesem Untertest nicht alle Wörter vorkommen und auch ein paar Sonderfälle sind ausgenommen.

Es gilt:

  • Alle Wörter sind deutsche Substantive
  • Keine Mundart oder Dialektwörter
  • Die Wörter sind in der Regel zwischen acht und zwölf Buchstaben lang
  • Kein Plural
  • Keine Umlaute, wie ä,ö und ü
  • Kein ß