Enzyme

Informationen zum Video

Zuerst wird auf den Unterschied von exergonen und endergonen Reaktionen eingegangen und die Funktion von Katalysatoren von Enzymen bei exergonen Reaktionen. Temperatur- und pH-Abhängigkeit von Enzymen wird weiters genau besprochen und als unspezifische Regulation definiert. Als Beispiele werden Enzym im menschlichen Körper herangezogen, besonders bei der pH-Abhängigkeit Enzyme die bei der Verdauung eine wichtige Rolle spielen. Die spezifische Regulationen: allosterische-, isosterische- und Produkthemmung werden genau durchgenommen.

Definition von Enzymen als Proteine, die chemische Reaktionen katalysieren, dh. die Aktivierungsenergie herabsetzen ohne dabei verbraucht oder verändert zu werden.

Lernziele

  • Erklären des Unterschieds von exergonischen und endergonischen Reaktionen + Rolle von Enzymen dabei.
  • Erklären der Begriffe pH- und Temperaturabhängigkeit mit einem Beispiel.
  • Definieren der Begriffe aktives Zentrum, allosterisches Zentrum. 
  • Erklären der Wirkungsweise von Enzymen nach dem induced-fit Modell.
  • Nennen und beschreiben von spezifischen Regualationsmöglichkeiten. 

Copyright-Informationen:

Titel Link zum Original Autor Veränderungen Lizenz
endergonisch Link Provenzano15 Ja CC BY-SA 3.0
exergonisch Link Provenzano15 Ja CC BY-SA 3.0
aktivierungsenergie Link Fvasconcellos Ja CC BY-SA 2.0
Mehr Informationen

Der Tutor

Bild konnte nicht geladen werden
Christina Reithofer