Schritt 1: Onlineanmeldung
Den TMS kannst du nur einmal im Leben machen und zwar, wenn du bereits eine Hochschulzugangsberechtigung hast oder sie im laufenden oder darauffolgenden Jahr erwerben wirst. Anmelden kannst du dich ausschließlich online auf www.tms-info.org. Die Frist für die Onlineanmeldung läuft von 1. Dezember des Vorjahres bis 15. Januar des Testjahres, danach ist keine Anmeldung mehr möglich.

 

Schritt 2: Anlegen eines Accounts und Einzahlen der Teilnahmegebühr
Nach der Onlineanmeldung legst du einen persönlichen Account an, über den du später deine Einladung zum Test und auch deine Ergebnisse abrufen kannst. Du bekommst dazu eine TMS-ID und ein eigenes Passwort. Danach füllst du ein Formular aus, in dem du deine persönlichen Daten einträgst und den Ort angibst, an dem du den Test ablegen möchtest. Den Account musst du ebenfalls bis zum 15. Januar angelegt haben.

Über diesen Account kannst du nun auch die Teilnahmegebühr von 73 Euro überweisen. Achte dabei auf die Zahlungsfrist (TMS 2018: bis zum 22. Januar 2018). Alle Zahlungen die danach eingehen, werden automatisch zurücküberwiesen und du bekommst keinen Platz. Erst mit dem Eingang der Gebühr ist deine Anmeldung gültig. Bis dahin solltest du deine persönlichen Daten korrekt angegeben haben, nach der Einzahlung kannst du sie nicht mehr selbst ändern. Es ist unbedingt notwendig, dass Name und Geburtsdatum vollständig und fehlerfrei angegeben sind, da sie am Testtag mit deinem Ausweis verglichen werden.

 

Schritt 3: Einladung abrufen und ausdrucken
Bist du endgültig angemeldet, kannst du ab dem 31. März deine Einladung abrufen und ausdrucken. Diese musst du unbedingt ausgedruckt zum Test mitbringen. Kannst du aus irgendeinem Grund nicht zum Test erscheinen, ist keine Abmeldung notwendig. Du kannst danach jederzeit, nach erneuter Anmeldung, nochmals antreten. Die Teilnahmegebühr des versäumten Tests bekommst du allerdings nicht rückerstattet und bei der nächsten Anmeldung musst du wieder 73 Euro bezahlen.

Die Ergebnisse kannst du vom 30. Juni bis zum 30. September des Testjahres abrufen und ausdrucken. Ab Oktober werden alle Accounts gelöscht und du hast keinen Zugang mehr zu deinen Ergebnissen, deshalb solltest du sie unbedingt innerhalb der Frist speichern und gut aufbewahren.