Enzymatische Reaktionen

Informationen zum Video

Zuerst wird auf den Unterschied von exogenen und endogenen Reaktionen eingegangen und die Funktion von Katalysatoren von Enzymen bei exogenen Reaktionen. Temperatur- und pH-Abhängigkeit von Enzymen wird weiters genau besprochen und als unspezifische Regulation definiert. Als Beispiele werden Enzym im menschlichen Körper herangezogen, besonders bei der pH-Abhängigkeit Enzyme die bei der Verdauung eine wichtige Rolle spielen. Die spezifische Regulationen: allosterische-, isosterische- und Produkthemmung werden genau durchgenommen.

Definition von Enzymen als Proteine, die chemische Reaktionen katalysieren, dh. die Aktivierungsenergie herabsetzen ohne dabei verbraucht oder verändert zu werden.

Lernziele

  • Erklären des Unterschieds von exergonischen und endergonischen Reaktionen + Rolle von Enzymen dabei.
  • Erklären der Begriffe pH- und Temperaturabhängigkeit mit einem Beispiel.
  • Definieren der Begriffe aktives Zentrum, allosterisches Zentrum. 
  • Erklären der Wirkungsweise von Enzymen nach dem induced-fit Modell.
  • Nennen und beschreiben von spezifischen Regualationsmöglichkeiten. 

Copyright:

Titel

Link zum Original

Autor

Veränderungen

Lizenz

endergonisch

Link

Provenzano15

ja

CC BY SA 3.0

exergonisch

Link

Provenzano15

ja

CC BY SA 3.0

aktivierungsenergie

Link

Fvasconcellos

ja

CC BY SA 3.0

 

Mehr Informationen

Der Tutor

Bild konnte nicht geladen werden
Christina Reithofer